Home   Kontakt   E-Mail   Impressum
 
 
Dr. Jörg Häusler, Luzern, Chiropraktor SCG/ECU
 

Woher kommt die Chiropraktik?

Bereits im alten China, in Ägypten und Indien sowie in der klassischen Antike wurden wirbelsäulebedingte Leiden mit manuellen Behandlungen an Wirbelsäule und Becken gelindert.

Daniel David Palmer (1845 - 1913) und sein Sohn Bartlett J. Palmer (1882 - 1961) haben Ende des neunzehnten Jahrhunderts in den USA die chiropraktischen Massnahmen neu entdeckt und zur Behebung reversibler Störungen des Wirbelsäulen – Funktionsgefüges eingesetzt. Sie haben die Chiropraktik systematisiert und zu einer wirksamen Therapie zahlreicher gesundheitlicher Beschwerden  entwickelt. Das erste Lehrinstitut für Chiropraktik, „The Palmer College of Chiropractic“, wurde um die Jahrhundertwende in Davenport im Staate Iowa in den USA gegründet.

In den zwanziger Jahren kehrten die ersten Chiropraktoren von ihrer Ausbildung in den USA in die Schweiz zurück und erzielten Behandlungserfolge bei zahlreichen Patienten, die zuvor mit herkömmlichen Methoden erfolglos behandelt wurden.

Heute ziehen Patienten Nutzen aus einer wissenschaftlich fundierten Chiropraktik und einer immer erfolgreicheren und engeren Zusammenarbeit mit den andern Disziplinen im Gesunheitswesen.
 
 
Stabilisation
 
 
 
Bei chronischen Wirbelsäulenleiden, zum Beispiel bei Abnützung.
 
(aus dem Rückenlexikon)