Home   Kontakt   E-Mail   Impressum
 
 
Dr. Jörg Häusler, Luzern, Chiropraktor SCG/ECU
 

Wann zum Chiropraktor?

Der Chiropraktor diagnostiziert und behandelt Störungen der Statik (Körperhaltung) und der Dynamik (Bewegungsablauf) des Bewegungsapparates,insbesondere der Wirbelsäule.

Zu solchen Störungen kommt es bei Patienten jeden Alters und oft ungeachtet ihrer Tätigkeit - nach kurzen oder längeren Fehlbelastungen der Muskeln, Sehnen und Gelenke sowie nach Unfällen und Krankheiten.

Beeinträchtigungen der Beweglichkeit und der Nervenfuktion, Verkrampfungen der Muskeln und Schmerzzustände werden vom  Chiropraktor gelindert oder behoben.

Neben lokalen Beschwerden des Bewegungsappates behandelt er auch davon ausgehende Störungen wie zum Beispiel Schwindel, Kopfschmerzen, Ausstrahlungsschmerzen in die Arme oder Beine oder Pseudo – Herzbeschwerden. Auch gewisse Arten von Diskushernien und die Folgen von Schleudertraumata liegen im Behandlungsbereich des Chiropraktors.
 
 
Steissbein
 
 
 
Aus nicht vollständig entwickelten Wirbelkörpern verwachsener stummelartiger Knochen am unteren Ende des Kreuzbeins. Der Fachausdruck für Steissbeinschmerzen lautet Kokzygodynie.
 
(aus dem Rückenlexikon)